Zusammenarbeit Polygiene & Tricorp

6 Okt 2021

Tricorp bringt im Rahmen der RE2050-Kollektion T-Shirts und Poloshirts mit der Polygiene BiostaticTM Stays Fresh-Technologie auf den Markt.


Der Einsatz der Polygiene®-Technologie bedeutet, dass die Kleidungsstücke länger frisch bleiben und aufgrund des geringeren Waschbedarfs länger halten. Dies entspricht der Vision von Polygiene, die Art und Weise, wie wir Produkte betrachten, zu ändern - von schnell verbrauchbaren zu langlebigen Produkten.

Tricorp hat sich zum Ziel gesetzt, 100 % zirkuläre Arbeitskleidung zu produzieren, bei dem gebrauchte Arbeitskleidung für die Verwendung in neuen Textilprodukten gesammelt wird. Zudem will Tricorp als Mitglied der Fair Wear Foundation die Arbeitsbedingungen in der Bekleidungsindustrie verbessern.

Das Unternehmen erklärt: "Unser Ziel bei Tricorp ist es, fortschrittlich und innovativ zu sein und an der Spitze des Arbeitsbekleidungsmarktes zu stehen, während wir gleichzeitig die am besten passende Berufsbekleidung auf nachhaltige und sichere Weise produzieren. Das ist gleichzeitig einer der Gründe, warum Polygiene und Tricorp so gut zusammenpassen. Mit der Technologie von Polygiene sind wir in der Lage, unserer Arbeitskleidung eine zusätzliche Dimension zu verleihen: Weniger Geruch und eine längere Lebensdauer des Produkts."

 

Über Polygiene

Als Weltmarktführer für Stay Fresh-Technologien wollen wir die Art und Weise ändern, wie wir Produkte betrachten - von schnellen Verbrauchsgütern zu langlebigen Produkten. Wir behandeln Kleidung, Accessoires, Heimprodukte und Textilien, um Menschen zu helfen, frisch zu bleiben, weniger zu waschen und Kleidung und Produkten ein längeres Leben zu geben. Über 300 globale Premium-Marken haben sich dafür entschieden, die Marke Polygiene für ihre Produkte zu verwenden. Mit der hundertprozentigen Tochtergesellschaft Addmaster Holdings Limited haben wir nun die Möglichkeit, Lösungen sowohl für weiche als auch für harte Oberflächen anzubieten. Polygiene ist am Nasdaq First North Growth Market in Stockholm, Schweden, notiert. Für weitere Informationen: www.polygiene.com